ARBEITGEBER BANKEN AKTUELL

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser
Mit dem Arbeitgeber Banken – Bulletin informieren wir unsere Mitglieder und weitere Interessierte regelmässig über wichtige und aktuelle Verbands- und Arbeitgeber-Themen.
Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre.

Freundliche Grüsse
Arbeitgeber Banken

Aktuelle Themen
> Covid-19 Massnahmen
> Lastenausgleich Familienzulagen
> Kontigente Drittstaaten
> Ehe für alle
> Webinar Homeoffice
> Impulsworkshop Skills 4.0
> Reform berufliche Vorsorge
> Schweizer Wirtschaft ruft zum Impfen auf
> Bankmitarbeitende wollen zu Hause arbeiten
> Nacht- und Sonntagsarbeit
> Webinar Arbeitsrecht
> Herzlich willkommen!
Covid-19 Massnahmen: Aktuelle Übersicht

Covid-19 Massnahmen: Aktuelle Übersicht

Der Bundesrat hat am 25.8.2021 weitere Massnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie in Aussicht gestellt. Dabei steht die Ausdehnung des Covid-Zertifikats auf die Bereiche Gastronomie, Freizeit, Kultur und Sport im Vordergrund. Auch die Anwendung des Zertifikats am Arbeitsplatz wird geprüft. Gleichzeitig sollen die geltenden Schutz- und Präventionsmassnahmen verlängert werden. Arbeitgeber Banken fasst die aktuell geltenden und für Arbeitgeber in der Finanzbranche relevanten Massnahmen in einer Übersicht zusammen:

Lastenausgleich bei Familienzulagen: Bundesrat zieht die Notbremse

Lastenausgleich bei Familienzulagen: Bundesrat zieht die Notbremse

Das Parlament hat sich 2018 für die Einführung eines vollen Lastenausgleichs zwischen den Familienausgleichskassen ausgesprochen. Weil damit die Umverteilung zwischen den Branchen stark zunehmen und der Handlungsspielraum der Ausgleichskassen eingeschränkt würden, hat sich Arbeitgeber Banken vehement gegen dieses Vorhaben eingesetzt. Nun hat der Bundesrat angesichts der kontroversen Stellungnahmen im Vernehmlassungsverfahren beschlossen, die Motion nicht weiterzuverfolgen und dem Parlament deren Abschreibung zu beantragen. Arbeitgeber Banken zeigt sich erfreut über diesen Entscheid. Der Verband erwartet nun, dass das Parlament dem Antrag des Bundesrats Folge geben wird.

Unveränderte Kontingente für Drittstaatenangehörige gefordert

Unveränderte Kontingente für Drittstaatenangehörige gefordert

Der Schweizerische Arbeitgeberverband beantragt, dass Schweizer Unternehmen im Jahr 2022 wiederum bis zu 8‘500 Arbeitskräfte aus Staaten ausserhalb von EU und EFTA rekrutieren können. Für das Vereinigte Königreich soll ein separates Kontingent beibehalten werden. Auch nach der Coronakrise benötigen die Firmen qualifizierte Fachkräfte aus dem Ausland.

JA zu gleichen Rechten - JA zur «Ehe für alle»

JA zu gleichen Rechten - JA zur «Ehe für alle»

Die Schweiz liegt in Sachen Gleichstellung gleichgeschlechtlicher Paare hinter den europäischen Ländern zurück, wo die “Ehe für alle” längst Standard ist. Dieser Umstand könnte zu einem Standortnachteil werden und das Image der Schweiz als moderner Wirtschaftsstandort belasten. Das Komitee “Ehe für alle” setzt sich für ein Ja an der Volksabstimmung vom 26. September 2021 ein, um unterschiedliche Familienmodelle und Lebensformen auch in der Rechtsordnung abzubilden.

Webinar: «Homeoffice – Wie ist das jetzt?»

Webinar: «Homeoffice – Wie ist das jetzt?»

Die Corona-Krise hat das Thema Homeoffice etabliert. Sogar Unternehmen, welche die Möglichkeit von Homeoffice vorher kategorisch ablehnten, lassen es aufgrund der gesammelten Erfahrungen auch nach der Aufhebung der Homeoffice-Pflicht weiterhin zu. Arbeitgeber Banken nimmt dieses aktuelle und wichtige Thema nochmals auf und beantwortet an einem Webinar vom Montag, 13. September 2021 die wichtigsten arbeitsrechtlichen Fragen.

Skills 4.0: Zukunftskompetenzen stärken mit Judith Bachmann von CYP

Skills 4.0: Zukunftskompetenzen stärken mit Judith Bachmann von CYP

Die Arbeitswelt wandelt sich rasant und wird zunehmend komplexer. Sie wollen sich auf diese Veränderungen vorbereiten und Anregungen zum Training Ihrer Zukunftskompetenzen erhalten? Dann lädt skillaware Sie herzlich ein zum Impuls Workshop Skills 4.0. in Kooperation mit CYP – Challenge Your Potential. Der Workshop findet am 30. September 2021 statt.

Die Reform der beruflichen Vorsorge geht endlich in die richtige Richtung

Die Reform der beruflichen Vorsorge geht endlich in die richtige Richtung

Die nationalrätliche Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit hat sich gegen das von den Dachverbänden der Sozialpartner ausgearbeitete und vom Bundesrat favorisierte Modell zur Reform der beruflichen Vorsorge entschieden. Arbeitgeber Banken begrüsst diesen wichtigen Entscheid, weil der Lösungsvorschlag eine fragwürdige Vermischung von erster und zweiter Säule sowie pauschale und solidarisch finanzierte Lohnzuschläge vorgesehen hätte. Arbeitgeber Banken hat gemeinsam mit weiteren Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbänden einen Alternativvorschlag (“Mittelweg/ASIP-Modell”) ausgearbeitet, der die Reformziele ohne Einbruch in das 3-Säulen-Systems erreicht. Nun muss es darum gehen, die Kernanliegen des Mittelwegs/ASIP-Modells im Reformprojekt der Nationalratskommission bestmöglich zu verankern.

Schweizer Wirtschaft ruft zum Impfen auf

Schweizer Wirtschaft ruft zum Impfen auf

Um die bisherigen Erfolge in der Bekämpfung der Corona-Pandemie nicht zu verspielen, muss die Schweiz ihre Impfquote weiter erhöhen. Der Schweizerische Gewerbeverband, der Schweizerische Arbeitgeberverband und economiesuisse appellieren deshalb gemeinsam an die Bevölkerung, von den Impfangeboten weiterhin Gebrauch zu machen. Sonst drohen angesichts der neusten epidemiologischen Entwicklungen nach Ansicht der drei Dachverbände wieder einschneidende Belastungen in Gesundheitssystem, Gesellschaft und Wirtschaft.

 

Bankmitarbeitende wollen zu Hause arbeiten

Bankmitarbeitende wollen zu Hause arbeiten

Eine deutliche Mehrheit der Beschäftigten in der Finanzbranche möchte künftig bis zur Hälfte ihrer Arbeitszeit von zu Hause aus erledigen. Eine Lohnreduktion möchten die Bankmitarbeitenden deshalb aber nicht in Kauf nehmen.   
Diese und weitere interessante Erkenntnisse hat die 10. Online-Befragung zu den Berufsaussichten in der Schweizer Finanzbranche von finews und Swiss Finance Institut ergeben.

Keine zusätzlichen Hürden für Bewilligung der Nacht- und Sonntagsarbeit

Keine zusätzlichen Hürden für Bewilligung der Nacht- und Sonntagsarbeit

Die Arbeitgeber unterstützen bei der geplanten Revision der Verordnungen 1 und 2 des Arbeitsgesetzes die Absicht, auf die Einreichung «unnötiger» Gesuche für die Nacht- und Sonntagsarbeit zu verzichten. Dabei erachten sie die Vereinfachung der Prozesse und den Abbau administrativer Hürden für Unternehmen als wichtige Ziele, während sie einige Vorschläge im Zusammenhang mit der Umsetzung ablehnen.

Webinar: Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht

Webinar: Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht

Arbeitgeber Banken präsentiert seinen Mitgliedern am Dienstag, 14. September 2021 ein Arbeitsrechtswebinar zu «Trends und Neues aus Arbeitsrechtspraxis und Bundesgericht». Der Referent, Herr Prof. Dr. iur. Roger Rudolph, wird auf verschiedene Aspekte der aktuellen Rechtsprechung und Gesetzgebung eingehen und daraus Tipps für Arbeitgeber ableiten.

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen!

Arbeitgeber Banken begrüsst die folgenden Neumitglieder. Wir freuen uns, dass die Zahl unserer Mitglieder stetig steigt.

Vaudoise Versicherungen

Arbeitgeber Banken
Dufourstrasse 49
Postfach 4182
4002 Basel
Tel. +41 61 295 92 95
info@arbeitgeber-banken.ch
   

Zurück