Es gibt arbeitsrechtliche Fallen, in welche man immer wieder hineintappt. Die Folgen sind regelmässig bemühend und manchmal auch teuer. Im Anschluss an das Arbeitsrechtsseminar vom Frühjahr 2018 werden hier die häufigsten Themen qualitativ vertieft.

Unter anderem werden folgende Fragen anhand des rechtlichen Rahmens sowie Best-Practice-Erfahrungen beleuchtet, um Ihnen im berufsalltäglichen Umgang mehr Sicherheit zu gewährleisten:

  • Wie verbindlich ist die VAB eigentlich?
  • Werden bei uns allenfalls Mitarbeitende bei der Anstellung diskriminiert?
  • Wie stelle ich Compliance sicher?
  • Schuldet der Mitarbeitende absolute Treue?
  • Ist bei einer Drillingsgeburt der dreifache Vaterschaftsurlaub geschuldet?
  • Unter welchen Voraussetzungen dürfen die Ferien gekürzt werden?
  • Sind Pauschalspesen auch während der Freistellung zu bezahlen?


Datum: Dienstag, 21. Mai 2019
Zeit: 18.00 bis 19.30 Uhr, anschliessend Apéro riche
Ort: Hotel Schweizerhof, Bahnhofplatz 7, Zürich (direkt vis à vis Hauptbahnhof)
Referent:
Dr. iur. Markus Hugentobler, Spezialist für Arbeitsrecht, Centre Patronal, Bern

Teilnehmende: Die Veranstaltungen richten sich an Personalverantwortliche, HR-Mitarbeitende und weitere Bankangestellte, die mit Arbeitsrecht zu tun haben.

Kosten: Die Kosten (inkl. Kursunterlagen und Apéro) belaufen sich auf CHF 150 (Angestellte von Mitgliedbanken von Arbeitgeber Banken), respektive CHF 250 für Angestellte von Nichtmitgliedern.

Attest: Am Kursende erhalten die Teilnehmenden ein Attest.

Anmeldeformular

Bitte addieren Sie 2 und 2.