Das Parlament hat im Herbst 2020 das neue Datenschutzgesetz (revDSG) verabschiedet, dieses wird am 1. September 2023 in Kraft treten.

Neu sind Unternehmen mit erhöhten Dokumentations-, Auskunfts- und Meldepflichten konfrontiert und demnach gut beraten, sich ihrer datenschutzrechtlichen Compliance sowie den Auswirkungen für ihren Betrieb möglichst frühzeitig anzunehmen.

Das Seminar finden in Zürich statt und wird im Hybrid-Format mit online-Teilnahmemöglichkeit angeboten.

Wir vermitteln Ihnen die wichtigsten Änderungen sowie wertvolle Kenntnisse hinsichtlich nationaler und internationaler Datenschutzfragen (DSG/DSGVO/EU-Datenschutz- Aufsichtsbehörde). Insbesondere gehen wir auf das neu erforderliche Dateninventar ein.

Seminarinhalt
DSG

  • Fahrplan
  • Neuerungen
  • Gemeinsamkeiten und Unterschiede mit Blick auf die DSGVO

Dateninventar

EU-Datenschutz-Aufsichtsbehörde

  • Pflicht zur Herausgabe von Geschäftsdaten?
  • Was tun bei einer Busse

Weitergabe von Mitarbeiterdaten im In- und Ausland

  • Zulässigkeitsvoraussetzungen
  • Inpflichtnahme des Auftragsverarbeiters

Zugriff auf den E-Mail-Account des Mitarbeitenden

  • Zugriff auf geschäftliche E-Mails
  • Zugriff auf private E-Mails

Diese Weiterbildung richtet sich nicht nur an potentielle Datenschutzberaterinnen und -berater, sondern auch an HR-Fachleute und Führungskräfte mit Weitblick.

Datum: Montag, 29. August 2022
Zeit: 08.30-12.00 Uhr
Ort: Fernfachhochschule Schweiz (FFHS), Zollstrasse 17, Zürich (direkt am HB Zürich) oder per Zoom-Link

Referent:
Dr. iur. Markus Hugentobler, Spezialist für Arbeitsrecht und internationales HR-Management, Centre Patronal, Bern

Teilnehmende:
Die Veranstaltung richtet sich an Personalverantwortliche, HR-Mitarbeitende und weitere Bankangestellte, die mit Arbeitsrecht zu tun haben.

Kosten:
Für Mitglieder CHF 150.--
Für Nicht-Mitglieder CHF 300.--

Attest: Am Kursende erhalten die Teilnehmenden ein Attest.

Anmeldeformular

Bitte addieren Sie 6 und 1.

Anmeldeformular

Was ist die Summe aus 5 und 6?