Am Arbeitgeber Banken Forum vom 12. Juni 2018 im Kaufleuten Zürich referierten und diskutierten Bundesrat Ueli Maurer und Arbeitgeber-Banken-Präsident Lukas Gähwiler zu aktuellen und künftigen Herausforderungen der Schweizer Bankbranche. Im Rahmen des Forums fand auch die 9. Generalversammlung von Arbeitgeber Banken statt.

«Wir bewegen uns in anspruchsvollen Zeiten. Unsere Branche muss sich in einem schwierigen Umfeld auf ihre Stärken besinnen und ein neues Selbstbewusstsein entwickeln», forderte Arbeitgeber Banken-Präsident Lukas Gähwiler zum Schluss seiner Ansprache am Arbeitgeber Banken Forum 2018. Gähwiler bezeichnete er den Erhalt der Arbeitsmarktfähigkeit und die Entwicklung der Kompetenzen von Bankmitarbeitenden als wichtigste Zielsetzung: «Damit wir mit neuen, digitalen Produkten erfolgreich sein können, müssen nicht nur unsere Kunden, sondern auch unsere Mitarbeitenden diese verstehen und selber anwenden können. Arbeitsmarktfähigkeit ist die neue Arbeitsplatzsicherheit.»
An die Adresse der Sozialpartner appellierte Lukas Gähwiler, die Zeichen der Zeit zu erkennen und mit einem Paradigmenwechsel in der Sozialpartnerschaft auf aktuelle Herausforderungen zu reagieren: «Wir bekennen uns zur Sozialpartnerschaft in der Bankbranche, aber es braucht eine gemeinsame Agenda und neue Formen der Zusammenarbeit», betonte er.

Bundesrat Ueli Maurer wies in seiner Ansprache auf die grosse Bedeutung der Digitalisierung für die Bankbranche hin: «Die Digitalisierung wird die Branche nachhaltig verändern. Sie ist insgesamt eine Chance für den Bankensektor.» Arbeitgeber müssen sich frühzeitig überlegen, welche Fähigkeiten in Zukunft neu oder allenfalls nicht mehr benötigt werden und wie die Mitarbeitenden ideal darauf vorbereitet werden können. «Sicher ist: Der Mensch behält in diesem Vertrauensgeschäft eine Schlüsselrolle», zeigte sich Maurer überzeugt.

Im Anschluss an die Referate diskutierten Finanzminister Ueli Maurer und Arbeitgeber-Banken-Präsident Lukas Gähwiler unter der Leitung von Moderatorin Christine Maier aktuelle und künftige Herausforderungen für den Finanzplatz.

Durch den kurzen statutarischen Teil der 9. Generalversammlung von Arbeitgeber Banken führte Geschäftsführer Balz Stückelberger. Nach der Genehmigung von Jahresbericht, Jahresrechnung und Revisionsbericht wählte die Generalversammlung mit Eliane Gaspoz, Leiterin Departement Personal und Stellvertretende Direktorin der Walliser Kantonalbank, sowie Guido Ruoss, Head Human Resources und Managing Director der Bank Julius Bär & Co. AG zwei neue Vorstandsmitglieder. Die bisherigen Vorstandsmitglieder sowie der Verbandspräsident wurden von der Generalversammlung wiedergewählt.
Nach dem offiziellen Teil fand das Arbeitgeber Banken Forum bei einem Apéro riche und interessanten Gesprächen in ungezwungener Atmosphäre seinen Ausklang.